Sicherlich stellen Sie sich die Frage: Was passiert beim ersten Termin? Zunächst einmal möchte ich Ihre derzeitigen Beschwerden aus Ihrer Sicht und wie Sie sie empfinden von Ihnen erfragen. Danach beginne ich mit der ersten, eingehenden Untersuchung Ihres gesamten Körpers. Wundern Sie sich bitte nicht, wenn ich Sie nach eventuellen Unfällen, Stürzen oder Operationen aus Ihrer Kindheit befrage. Symptome und Beschwerden sind oft vielfältig und können erst Jahre später nach einem Unfall eintreten. In der Tat ist es für manche Patienten verwunderlich, wenn ich von ihnen wissen möchte, ob sie mit dem Fuß umgeknickt sind oder als Kind einen Fahrradunfall hatten, sie aber wegen Schulterschmerzen zu mir kommen.

Es genügen oftmals nur geringfügige Verletzungen der Knochen oder Muskulatur, die zu Störungen im Körper führen können. Nicht immer ist dieser dann in der Lage, kleinste Verletzungen selbst zu heilen. Kommen dann noch weitere Belastungen hinzu, kann das auch zu einem späteren Zeitpunkt zu unerklärlichen Schmerzen führen. Deshalb ist es mir wichtig, nicht nur Ihre derzeitigen Beschwerden zu behandeln, sondern auch die Ursachen herauszufinden und diese zu behandeln. Durch gezielte Praktiken möchte ich erreichen, dass Sie zu einer dauerhaften Besserung oder sogar zum Verschwinden Ihrer Beschwerden gelangen.


Weitere Informationen zur Kostenübernahme

Krankenkassen finden und mehre über die Übernahme der Kosten erfahren:

https://www.osteokompass.de/patienteninfo-krankenkassen

Behandlungskosten

80€ pro Stunde

(Babys 30 Minuten zu je 40€)